FANDOM


Das Ende der Zeit, Teil 2
Staffel 7, Episode 22
7x22
Originaltitel Chosen
Erstausstrahlung (USA) 20. Mai 2003 Fox
Erstausstrahlung (DE) 27. Aug. 2003 ProSieben
Regie Joss Whedon
Drehbuch Joss Whedon
Episodenübersicht
Vorherige
Das Ende der Zeit, Teil 1
Nächste
Keine

Das Ende der Zeit Teil 2 ist Episode 22 der Staffel 7 von Buffy - Im Bann der Dämonen.

Inhalt Bearbeiten

Buffy und die Anwärterinnen treten zum finalen Kampf gegen das Urböse an. Willow hilft mit einem mächtigen Zauber. Und auch Spike bringt ein großes Opfer und hilft die Welt zu retten.

Handlung Bearbeiten

Buffy und Angel küssen einander. Angel weiß, daß Buffy gegen das Urböse kämpft. Da erwacht der vermeintlich tote Caleb zu neuem Leben. Es kommt zu einem harten Kampf mit Buffy. Doch diese tötet ihn mit der Sense der Jägerinnen, diesmal endgültig. Angel hat Buffy ein mächtiges geheimnisvolles Amulett mitgebracht. Es ist für einen Berufenen mit einer Seele bestimmt. Spike hat im Hintergrund zugesehen und auch den Kuß beobachtet. Eifersüchtig verläßt er den Ort. Angel möchte Buffy helfen. Doch Buffy will, daß er wieder nach Los Angeles geht um dort im Notfall eine zweite Front aufzubauen. Doch Angel merkt auch, daß wieder etwas zwischen Buffy und Spike läuft. Daß Spike nun auch noch eine Seele hat, gefällt ihm natürlich auch nicht... Buffy redet mit Angel und kann ihn überzeugen zu gehen.

Zu Hause trifft Buffy auf Dawn. Die ist ziemlich sauer. Sie hat sich nicht von Zander abschieben lassen und wird nun mitkämpfen. Auch mit dem eifersüchtigen Spike muß sich Buffy auseinandersetzten. Er verlangt von Buffy das geheimnisvolle Amulett. Es sei für ihn bestimmt, er sei der Berufene mit der Seele. Buffy läßt sich überzeugen. Buffy legt sich zu Spike ins Bett. Er nimmt sie in seinen Arm. So verbringen sie die Nacht. Als sie aufwacht erscheint Buffy das Urböse in Gestalt von Caleb und versucht Buffy zu verunsichern. Ihr könnten weder Angel und Faith helfen. auch die Anwärterinen könnten erst nach ihrem Tode die Macht verspüren. In jeder Generation gebe es nur eine Jägerin. Das Urböse verschwindet. Da kommt Buffy eine Idee, wie sie doch noch gewinnen können...

Am nächsten Morgen bespricht Buffy mit den anderen ihre Idee. Giles findet sie briliant. Nur Willow ist noch unsicher, weil sie einen sehr großen Zauber sprechen muß. Buffy übergibt ihr die Sense für den Zauber. Dann hält sie eine Ansprache und bereitet die Anwärterinnen auf den Kampf vor. Sie will nicht auf den Kampf warten, sondern selbst den Höllenschlund öffnen. Faith und Direktor Wood versperren zur Vorbereitung des Kampfes Zugänge in der Schule. Die beiden unterhalten sich. Faith meint das alle Männer gleich seien und sie nicht an Beziehungen interessiert sei. Doch Wood bittet sie ihm die Chance zu geben sie zu überaschen, wenn sie es überleben sollten. Kennedy macht Willow Mut für den bevorstehenden Zauber. Giles, Andrew und Zander verbringen die Nacht mit einem Brettspiel. Anya schläft. Buffy steht gedandkenversunken auf der Veranda, dann geht sie zu Spike in den Keller...

Der nächste Morgen, der Kampf beginnt. Alle marschieren zur Schule. Die Anwärterinnen gehen mit Faith für den Kampf in den Keller. Die "Zivilisten" (Wood, Giles, Andrew, Anya, Zander, Dawn) sollen in den oberen Teilen der Schule die Fluchtmöglichkeiten verhindern. Dann öffnen Buffy, faith und die Anwärterinnen mit ihrem Blut das Siegel und damit den Höllenschlund. Willow beginnt im Beisein von Kennedy mit ihrem Zauber. Buffy, Faith, Spike und die Anwärterinnen treten an den Abgrund des Höllenschlundes. Sie sehen eine überwältigende große, riesige Armee von Vampiren und Monstern.. Diese bemerken sie und der Kampf beginnt. Willow beginnt mit ihrem Zauber. Mit Hilfe der Kraft der Sense überträgt sie Buffys Kräfte als Jägerin auf alle Anwärterinnen, auf der ganzen Welt... Jede Anwärterin wir in diesem Moment zu einer Jägerin und spürt die Kraft in sich. Willow glüht weiß und spürt göttlich Kräfte. Kennedy kann nun Buffy die Sense bringen. Buffy, Faith, Spike und die neuen Jägerinnen kämpfen mit aller Kraft gegen die feindliche Übermacht. Mit Hilfe des Sense kann Buffy besonders viele vernichten. Auf diejenigen, die nach oben flüchten wollen, warten die "Zivilisten". Buffy wird verletzt. Sie gibt Faith die Sense, die mächtig weiterkämpft. Anya wird tödlich getroffen. Wood schwer verletzt. Buffy sieht andere sterben.Das Urböse erscheint ihr in eigener Gestalt. Doch Buffy rafft sich wieder auf und kämpft mit neuer Kraft weiter. Spikes Amulett fängt an zu glühen und sendet eine riesige Feuerstrahlen aus. Diese vernichten Vampire, Monster und alles Böse. Sie zerstören auch die unterirdischen Höhlen. Faith und die Jägerinnen müssen sie verlassen. Buffy sieht Spike und geht zu ihm. Spike spürt seine Seele. Die beiden berühren einander mit den Händen. Seine Hand fängt an zu brennen. Beide schauen einander voller Liebe an. Dann fordert er sie auf zu gehen. Denn er will den Höllenschlund zerstören, sich opfern und so die Welt retten. Buffy geht. Spike zerstört alles und verglüht...

Die anderen flüchten aus der Schule mit dem Schulbus. Wood kann gerettet werden. Anya bleibt tot zurück. Der Schulbus rast mit hohem Tempo von der Schule weg. Währendessen versinken die Schule, der Höllenschlund und Sunnydale nach und nach im Abgrund. Buffy springt über Hausdächer und folgt dem Bus, dann springt sie darauf. Ganz Sunnydale verschwindet im Abgrund. An der Stadtgrenze hält der Bus an. Anstelle von Sunnydale ist nur noch ein riesiger Krater. Giles fragt wer das getan habe. Buffy erzählt, daß dies Spike war. Alle schauen in den Abgrund. Andrew erzählt Zander, daß Anya ihn gerettet hat. Faith denkt Wood stirbt. Doch der überrascht sie und lebt wieder. Die Welt hat sich verändert, der Höllenschlund existiert nicht mehr. Doch Giles erzählt, daß es noch einen in Cleveland gibt. Und Willow spürt die ganzen Jägerinnen auf der ganzen Welt. Ein neue Aufgabe wartet...

Zitate Bearbeiten

Spike: "Ich hab mit meinen oberscharfen Vampiraugen gesehen wie du ihn (Angel) geküsst hast!" Buffy: "Das war nur ein Hallo." Spike: "Die wenigsten benutzen ihre Zunge um Hallo zu sagen. Das heißt sie tun es schon, aber..." Buffy: "Es war kein Zungenkuß. Außerdem ist er gegangen..."

Wood: "Ich mach dir einen Vorschlag: Wenn wir überleben gibst du mir die Chance dich zu überraschen." Faith: "Was wär die Überraschung?" Wood: "Du kennst doch die Bedeutung dieses Wortes oder?" Faith: "Bitte, geht klar."

Buffy: "Ich liebe dich." Spike: "Nein tust du nicht. Aber schön. daß du es gesagt hast...Na geh schon. Ich will wissen wie es endet!" Er fängt an alles zu zersstören und verglüht...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.